Leistungsklassen von Nass-Trockensaugern

>Leistungsklassen von Nass-Trockensaugern
Leistungsklassen von Nass-Trockensaugern 2017-02-15T23:22:16+00:00

Nass-Trockensauger gibt es für die verschiedensten Einsatzzwecke. Damit bei der großen Anzahl der Überblick nicht verloren geht haben wir die Nass-Trockensauger in Leistungsklassen eingeteilt. Auf dieser Seite gehen wir auf diese etwas genauer ein. 

Um einen besseren Vergleich von Nass-Trockensaugern zu ermöglichen ist es sinnvoll mehr als ein Kriterium heranzuziehen. Zunächst wäre naheliegend nur die Nennleistung in Watt heranzuziehen, aber nur möglichst viel Power macht noch lange keinen ordentliches Gerät aus.

Auch der Preis ist bei vielen Artikel ein gern genommenes Kriterium. Dieser fließt zum Teil mit in die Leistungsklassen ein, ABER: günstig muss nicht zwingend schlecht heißen und teuer nicht unbedingt gut. Denn je nach Einsatzzweck kann dies durchaus umgekehrt sein. Um gelegentlich mal den Kamin auszusaugen muss es kein Sauger für mehrere hundert Euro sein. Auf der anderen Seite kann der nur gelegentliche Einsatz eines Saugers in Kombination mit z.B. einer Fräse eben einen hochpreisigen Nass-Trockensauger durchaus als sinnvolle Investition bedingen. Der Preis alleine ist also auch kein gutes Kriterium. Auch nicht zwingend im Bezug auf Zubehör und Verarbeitungsqualität.

Um also eine möglichst genaue Aussage darüber treffen zu können ob ein Nass-Trockensauger für die eigenen Anforderungen geeignet ist haben wir drei Leistungsklassen erstellt. In diese Leistungsklassen fließen neben der Leistung und dem Preis noch die Größe des Behältervolumens ein. Weitere Merkmale sind das Gewicht und besondere Funktionen wie Blasfunktion und ein Steckschalter am Nass-Trockensauger. Auch das Material welches für den Sauger verwendet wurde wird in den Leistungsklassen berücksichtigt. Anhand dieser Kriterien kann man grob abschätzen welche Nass-Trockensauger wohl am ehesten den eigenen Bedürfnissen gerecht werden.

Übersicht über alle Leistungsklassen

Für einen schnellen und direkten Vergleich der verschiedenen Leistungsklassen haben wir an dieser Stelle eine Tabelle angefertigt damit sich die einzelnen Klassen besser vergleichen lassen und sofort ersichtlich ist welche Leistungsklasse den eigenen Bedürfnissen am ehesten entspricht.

Funktionen Hobby Semi-Professional Professional
Leistung (Watt) 1000 bis 1400 1400 bis 1800 1800 +
Behältervoumen (l) 12 bis 20 20 – 30 30 +
Gewicht (kg) 4 bis 7 7 bis 9 9 +
Preis (Euro) bis 100 100 bis 180 180 +
Material überwiegend Kunststoff teilweise Kunststoff und Edelstahl überwiegend Edelstahl
Gebläsefunktion
Steckdose
Ablassschraube
Integrierte Filterreinigung
Integrierte Pumpe

Die Leistungsklassen im Detail

Im Folgenden wollen wir nun etwas genauer auf die einzelnen Leistungsklassen eingehen. Welche Leistung bringen die Modelle der jeweiligen Klasse mit? Welche gängigen Einsatzszenarien und Anwendungsfälle gibt es für diese Nass-Trockensauger?
Wir beginnen bei der Hobbyklasse, sozusagen der Einsteigerklasse und arbeiten uns dann vor bis zur Leistungsklasse Professional.

Leistungsklasse Hobby 

In der Leistungsklasse Hobby finden sich Nass-Trockensauger im preislichen Bereich von ca. 60 – 100€. Der Name Hobby rührt daher, dass die Sauger dieser Klasse für den gelegentlichen Einsatz sehr gut geeignet sind. Etwa für die Bastelecke im Keller, den Hobbyraum, die Garage und so fort.

Kleinere Verunreinigungen und haushaltsübliche Mengen an Schmutz sind genau das wofür Nass-Trockensauger gemacht und besten geeignet sind. Die übliche Leistung liegt zwischen 1200 Watt und 1400 Watt. Gefertigt sind Nass-Trockensauger in diesem Segment meistens überwiegend aus Kunstoff.

Leistungsklasse Semi-Professional 

In der Leistungsklasse Semi-Professional werden Nass-Trockensauger zusammengefasst, die mit einer Leistung von ca. 1400 Watt bis hin zu 1800 Watt aufwarten. Im Gegensatz zur Leistungsklasse Hobby sind hier auch auch etwas größere Behältervolumen von ca. 20 – 30 Liter vorhanden. Somit lassen sich größere Mengen an Schmutz beseitigen. Bei einigen Modellen gibt es in diesem Segment bereits Extras wie Blasfunktion und Steckschalter. Preislich werden zwischen 120€ und 180€ fällig. Die üblichsten Einsatzszenarien sind kleinere Umbauten im trauten Heim, das Säubern der Terrasse sowie Reinigung von Polster. Zur Fertigung des Saugers wird hier eine Mix aus Edelstahl und Kunstoff verwendet.

Leistungsklasse Professional 

Etwas mehr von allem bekommt man in der Leistungsklasse Professional. Hier gibt es Nass-Trockensauger deren Leistung von 1800 Watt bis hin zu unglaublichen 3900 Watt reichen. Der Behälter für das Eingesaugte fängt hier bei einem Volumen von 30 Litern an. Nach Oben hin ist bei rund 100 Litern Schluss. Extras wie Blasfunktion und ein Steckschalter gehören hier zur Selbstverständlichkeit. Beim Zubehör sind auch etwas speziellere Düsen im Lieferumfang enthalten. Das Material aus dem der Nass-Trockensauger gefertigt ist ist durchweg hochwertiger. Hier kommt meistens Edelstahl zum Einsatz. Preislich muss man bei diesen Geräten mit 180€ und von da aufwärts rechnen.
In dieser Leistungsklasse befinden sich Nass-Trockensauger die reine Arbeitstiere sind. Große Mengen und hartnäckiger Schmutz sind vor Modellen dieses Segments nicht sicher. Kurzum: Hier gibt es die Sauger der Spitzenklasse.